GOOD&OLD-MUSIC


Heut zu Tage ist es einfach schwer in der Musik den Überblick zu behalten und daher habe ich hier meine eigenen, etwas unüblicheren Musiktipps zusammengestellt!

Fast alles was Du hier findest wurde vor langer Zeit aufgenommen und manche der Bands gibt es schon gar nicht mehr. Die Bands jüngeren Ursprungs sind wegen ihrer besonderen Art nicht nicht so weit verbreitet, weshalb ich sie hier präsentiere.
Grundsätzlich möchte
ich
allerdings nicht nur die einzelnen Platten sondern
die Bands im Allgemeinen empfehlen.

Die Hörproben musste ich aus rechtlichen Gründen
leider vom Server nehmen! Die Aufgeführten Songs
sind damit als Anspieltipps zum Reinhören gedacht.

Generell sind fast alle
hier genannten Bands auf CD erhältlich.

Wo soll's denn hingehen? zurück zu Joinjoe's homeSeitenanfang
weiteren Tipp an Joinjoe schicken

The Who - "Who's next" 1971

Eigentlich sollte man über diese Band nicht viel Worte verlieren - sie ist einfach spitze. Und dies ist eines ihrer besten Alben. Viel Melodie und Rock bis zum abwinken machen diese Platte zu einem echten Ohrenschmaus. Auf der neuen CD-Version sind acht Bonus-Titel mit teilweise unveröffentlichtem Material.

Baba O'Riley

Bargain

Behind Blue Eyes

Ougenweide - "Liederbuch" 1988

Ougenweide ist eine Folk-Rock-Band aus den 70ern. Mit mittelalterlichen und modernen Instrumenten bieten die sechs ein abwechslungsreiches Repertoir. Die Songs sind meist in Mittel- bzw. Althochdeutsch verfasst und beinhalten auch traditionelle Titel. Empfehlen möchte ich alle Platten außer der "Sol". Auf CD gibt es nur das "Liederbuch".

Totus Floreo

Es stount ein frouwe alleine

Wol mich der Stunde

Friday Night In San Francisco
Al DiMeola, John McLaughlin & Paco DeLucia
Live - 05. Dezember 1980

Reine Gitarrenmusik! Einfach herrliche Rhythmen begleitet von Melodien zum Träumen. Den Titel braucht man eigentlich gar nicht zu lesen, denn das Thema kann man beim Zuhören richtig fühlen.

Mediterranean Sundance

Fantasia Suite

Renaissance - " Scheherazade " 1975

Im typischen Klang der 70er verbindet Renaissance die Rockmusik gekonnt mit dem Sound eines Orchesters. Die abgerundeten Kompositionen voller zarter Klänge und dramatischen Rhythmen sind ein wahrer Wohlklang.

Trip To The Fair

Song Of Scheherazade

Elevate - " Mankind's Dream " 2002

Rock-Pop vom Feinsten - Elevate garantiert für zahlreich gute Ideen, verwirklicht in melodiereichen Kompositionen mit eingängigen Gesangslinien. Ob im Hintergund, beim Autofahren oder als bewusster Genuß spielt keine Rolle.
Elevate ist immer eine gute Wahl.

I Will Find You

Let It Flow

For All Eternity

IF - " if " Anfang der 70er

Jazz, Blues & Rock vom Feinsten mit Spitzenmusikern. Melodiereich mit einigen kleinen, aber feinen instrumentellen Eskapaden. Die Arrangements sind weder zu hart noch zu weich, genau richtig zum Genießen.

What Can A Friend Say

Dockland

King Crimson - " Red " 1974

Unter den damaligen Bands ist King Crimson meine absolute Lieblingsband. Gesanglich und stilistisch sind die Jungs nicht nur hervorragend sondern auch recht eigen. In deren Einzigartigkeit reichen ihre facettenreichen Arrangements von kranken, hektischen Rhythmen bis zu ruhigen, melodischen Klängen.

Fallen Angel

One More Red Nightmare

Xaver Fischer Trio - " II " 2000

Das ist Jazz der "poppigen" Art, ähnlich wie Acid-Jazz. Mit eingängigen Rhytmen und äußerst wenig Gesang hinterlässt diese Scheibe einen sehr guten Eindruck. Eventuell wirken die Arrangements für einige Gemüter sogar anregend zum Tanz.

Mr. Rose

Heaven

Gentle Giant - " Three Friends " 1972

Jazz-Rock der besonderen Art.
Die Arrangements sind äußerst melodisch und leben im Grunde aus ihrer Disharmonie.
Dennoch klingen die Songs nicht zu krank und nur selten zu hektisch.

Prologue

Raconteur, Troubadour

Gentle Giant - " Octopus " 1972

Im Grunde ist diese Platte genauso wie die "Three Friends" und noch viele andere von Gentle Giant. Und weil ich diese Band eben so gut finde wollte ich hier nur noch ein paar weitere Hörproben unterbringen.

Schooldays

Knots

Captain Future - 1974

Die besten Songs der gleichnamigen
Comic-TV-Serie, die in den 70ern erstmals gesendet wurde. Trotz des futuristischen Stils sind bei diesen Arrangements deutlich einige typische Sounds und Elemente der 70er zu erkennen. Meiner Meinung nach ist dies eine echt geniale Scheibe.

Vor Dem Start

Ken (einer der Helden)

zurück zu Joinjoe's home